Zurück zum Kursangebot
33. „Klein einsteigen und groß rauskommen“ -  Der Schatzkorb
und vieles mehr… Spielanregungen für Kinder von 0 - 3
Jahren 

Gerade im Spiel machen die Kinder viele wichtige Erfahrungen. Sie erleben
Freude, Lust, Ernst, Anstrengung und spiegeln darin ihre individuelle
Wahrnehmung der Welt. Kinder drücken sich im Spiel aus, entwickeln ihre
Persönlichkeit und einmalige Fähigkeiten, wie ihr Denken und ihr Verhalten.
Das Kind spielt um zu lernen - das Lernen ergibt sich nebenbei. Dahinter
steht das Bedürfnis des Kleinstkindes sich mit seiner sozialen und
materiellen Umwelt vertraut zu machen, sie zu begreifen und auf sie
einzuwirken.  Doch welche Spielanregungen braucht das Kind im Alltag? Wie
sieht Ihre Rolle als Erzieherin bei der Begleitung des Spiels aus? Welche
Materialien interessieren die Kinder und binden ihre Aufmerksamkeit?

Am Ende der Fortbildung
... wissen Sie um das Spielverhalten der Kleinstkinder,
... kennen Sie die elementaren Spielformen im Kleinstkindalter,
... haben Sie Ihre Rolle beim Spiel mit den Jüngsten reflektiert,
...haben Sie konkrete Alltagsmaterialien kennengelernt, wie man Kinder von
0 - 3 Jahren begeistern kann,
... erfahren Sie, wie man die Kinder mit dem „Schatzkorb“, sowie den
„heuristischen Raum“  nach Elionore Goldschmied, fördern kann.   

Methoden:
Powerpointpräsentation und Filmeinsatz
Gruppenaustausch   
Learning by doing

Zeitlicher Rahmen:
1 - 2 Tage

Materialien:
1 (evtl. selbst hergestelltes)  Spielzeug oder Material, mit dem sich die Kinder
gerne im Alltag beschäftigen