Zurück zum Kursangebot
27. Bildungs- und Wohlfühlräume für die Jüngsten!“
    Raumgestaltung in der Krippe

Kleine Kinder brauchen Räume, in denen sie sich wohl und geborgen fühlen. Zugleich müssen diese Räume aber funktional sein und  sinnlich-konkrete Erfahrungen ermöglichen, welche die kindliche Entwicklung unterstützen. Kinder sind zudem hochtourige Lerner, Weltenerkunder und aktive, soziale Wesen. Also brauchen Kleinstkinder Räume und Materialien, welche den Kindern viele sinnliche  Erfahrungen ermöglichen und trotzdem Schutz und Geborgenheit bieten.
Bei dieser Fortbildung lernen sie die Bedeutung von Raumgestaltung für die Entwicklungs- und Lernmöglichkeiten des Kleinstkindes kennen. Weiterhin erhalten Sie eine Vielzahl von Anregungen, wie Räume für die Jüngsten zu Bildungsräumen, sowie zu „Wohlfühlräumen“ werden.

Am Ende der Fortbildung haben Sie 
... erfahren, welchen Stellenwert und Wirkung Räume haben,
... die vorhanden Räume, sowie Ihre Rolle als Erzieherin bei der Raumgestaltung reflektiert, 
... raumgestaltende Funktionen bei verschiedenen Situationen in der Krippe, wie Ankommen, Spielen, Bewegen, Essen, Entspannen,  Forschen usw. erfahren 

Methoden:
Theoretische Inputs, Filmeinsatz
Kleingruppenarbeit und Austausch im Plenum

Zeitlicher Rahmen:
2 Tage

Materialien:
Fotos von den Räumen in der Einrichtung